Besuch des ThyssenKrupp-Werks in Eichen

26.02.2018

Bei der interessanten Werksbesichtigung im ThyssenKrupp-Werk in Eichen wurde mir und meinen beiden Begleitern Arne und Eckhard Siebel die modernen Bandbeschichtungsanlagen und weitere Maschinen vorgestellt. Bei dieser Form der Bearbeitung ist es notwendig, dass die Maschinen rund um die Uhr laufen. Sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag. Für die Mitarbeiter heißt das Kontischichten. Ausreichend Facharbeiter, die weitestgehend mit dem Schichtsystem leben können, sind dafür unerlässlich. Die ca. 1.200 Beschäftigten in Kreuztal haben aber sehr gute Arbeitsbedingungen, wie ich mich vor Ort überzeugen konnte.

Beeindruckend waren nicht nur die vielfältigen und großen Bearbeitungsanlagen, sondern auch die Organisation und Struktur bei der Fertigung.