Stabile Wirtschaftslage in Europa ist auch für Siegen-Wittgenstein wichtig

05.06.2019

Gemeinsam mit dem CDU-Kreisvorstand habe ich mich bei der jüngsten Vorstandssitzung in den Räumlichkeiten der Harburg-Freudenberger Maschinenbau GmbH (HF-Mixing-Group) in Freudenberg, umfassend über die aktuelle Situation des Unternehmens informiert. Bei dem Besuch wurde die Bedeutung der internationalen Stabilität für unsere Region besonders deutlich, als der Repräsentant der HF Mixing Group, Prof. Dr. Andreas Limper vortrug, dass sich der Umsatz dieses Unternehmens zu ca. 90 % außerhalb Deutschlands (50 % EU) generiert. Nicht nur die HF Mixing Group, sondern viele zahlreiche exportorientierte Unternehmen in Siegen-Wittgenstein sind in großem Maße an einer stabilen Wirtschaftslage in Europa und darüber hinaus interessiert. Davon hängen nicht zuletzt viele Arbeitsplätze in Siegerland und Wittgenstein ab.

Deswegen ist es von großem Interesse für unsere Arbeitsplätze in Siegen-Wittgenstein, dass wir gute Kontakte zu unseren Handelspartnern weltweit pflegen und die wirtschaftliche Zusammenarbeit intensivieren. Nur so bestehen beste Wachstumschancen auch für unsere lokalen Unternehmen in Südwestfalen.